11. November 2022

„Weihnachten für alle 2022“ in diesem Jahr mit neuen Aktionen

Eine Frau reicht jemanden ein Geschenk

Es ist eine jahrzehntelange Tradition in Forchheim: Die vor Ort aktiven Wohlfahrtsverbände schließen sich rund um Weihnachten für die Aktion „Weihnachten für alle“ zusammen. Ziel: Spenden sammeln, um Kindern, deren Familien es finanziell nicht gut geht, an Weihnachten eine Freude machen zu können. Lisa Hoffmann, Vorsitzende der Kreisarbeitsgemeinschaft Forchheim und des AWO Kreisverbands Forchheim: „Die Aktion ist auch ein wunderbares Zeichen, dass wir Wohlfahrtsverbände solidarisch und Hand in Hand für die Menschen vor Ort engagiert sind.“

Konzerte, Weihnachtsbasar und besondere Spenden

Auch in diesem Jahr sind die Planungen bereits in vollem Gang. Zwei große Eckpfeiler sind dabei schon fest organisiert: Die bei „Weihnachten für alle“ nicht wegzudenkenden Benefizkonzerte finden am 27. November um 18 Uhr in der Forchheimer Klosterkirche St. Anton und am 4. Dezember um 17 Uhr in der St. Martinskirche in Eggolsheim statt. Der Vorverkauf für das Forchheimer Konzert ist gestartet und Karten in der Bücherstube an der Martinskirche, im ‘s blaue Stäffala in der Wiesentstraße 1 und bei der AWO in der Kasernstraße 7 erhältlich. Das Konzert in Eggolsheim ist auf Spendenbasis. „Auch die Bäcker- und Metzgerinnungen sind wieder dabei“, berichtet Thilo Schmitt, der für die Diakonie Bamberg-Forchheim bei der Organisation der Weihnachtsaktion mithilft. „Sie schenken uns für die Aktion Leckeres aus ihren Produktionen, das wir an die Kinder weitergeben dürfen.“

Diesmal gibt es aber auch Neues rund um „Weihnachten für alle“ zu berichten: Bianca Ehrich organisiert für den 26. November einen Weihnachtsmarkt in ihrer „Foto-Oase“ in Forchheim-Buckenhofen (Beschilderungen in der Austrasse Richtung Kanal folgen) zugunsten der Aktion der Wohlfahrtsverbände.

Dank weiterer zusätzlicher Spenden, u. a. der Anton-Landgraf-Stiftung und der Firma Simon Hegele, können in diesem Jahr die Wohlfahrtsverbände „Weihnachten für alle“ auch auf Senioren ab 60 Jahren ausweiten, deren Geldbeutel sehr schmal ist. Somit erreicht die Aktion diesmal Menschen ab 60 Jahren und Familien mit minderjährigen Kindern im Haushalt, deren Einkommen die Höhe der entsprechenden Arbeitslosengeld II-Regelsätze + Warm-Miete + 160 € nicht übersteigt.

Spenden willkommen

Wer die Kreisarge der Forchheimer Wohlfahrtsverbände unterstützen möchte, Kindern und auch Senioren eine Weihnachtsfreude zu machen, kann eine Spende auf folgendes Konto überweisen: Sparkasse Forchheim, IBAN: DE17 7635 1040 0000 0033 43, BIC: BYLADEM1FOR mit dem Verwendungszweck: Weihnachten für alle 2022  (Kontoinhaber: Landratsamt Forchheim – Kreiskasse).

„Der Tag, an dem die Geschenke den Familien gebracht werden, ist für mich immer der schönste Arbeitstag im ganzen Jahr“, berichtet Silke Bürger-Raab vom Forchheimer Hilfe- und Beratungszentrum. „Wir sind dankbar für jede Unterstützung.“

 

Diesen Beitrag teilen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  • All
  • Aktuelles
  • Ambulante Erziehungshilfen
  • Betreuungen
  • Betreuungsverein
  • Bücherbasar
  • Chancenpaten
  • Familienbildung
  • Frauenberatung
  • Get together
  • Integration
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder Jugend Familie
  • Kinderhaus Sausewind
  • Mama lernt deutsch
  • Schulprojekte
  • Senioren
  • Sprachreisen
  • Ukraine meets Wiesenttal
  • Vormundschaften und Pflegschaften
  • Waldkindergarten Heroldsbach
  • fachstelle für gewaltprävention
  • All
  • Aktuelles
  • Ambulante Erziehungshilfen
  • Betreuungen
  • Betreuungsverein
  • Bücherbasar
  • Chancenpaten
  • Familienbildung
  • Frauenberatung
  • Get together
  • Integration
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder Jugend Familie
  • Kinderhaus Sausewind
  • Mama lernt deutsch
  • Schulprojekte
  • Senioren
  • Sprachreisen
  • Ukraine meets Wiesenttal
  • Vormundschaften und Pflegschaften
  • Waldkindergarten Heroldsbach
  • fachstelle für gewaltprävention