22. Dezember 2022

AWO Forchheim freut sich über ein besonderes Jubiläum

Vier Fraune haben sich für ein Foto aufgestellt

Seit 15 Jahren profitierten bereits 170 Familien von dem präventiven und ganzheitlichen Spiel- und Lernprogramm „Opstapje“ für 1,5 bis 3jährige Kinder, angeboten von der AWO in Forchheim. Nach einer konzeptionellen Weiterentwicklung des bewährten OPSTAPJE-Programms wurde es nun zu e:du, „Eltern und Du“. Federführend für die Weiterentwicklung ist der Dachverband Impuls Deutschland Stiftung e.V.

E:du ist ein Familienbildungsprogramm zur Förderung der Chancengleichheit von Kindern, bei denen typische Lern- und Lebenssituationen spielerisch im familiären Umfeld eingeübt werden. So wird die Eltern-Kind-Bindung gestärkt und die kognitive, motorische, sprachliche und sozio-emotionale Entwicklung des Kindes unterstützt. Mit e:du lernen Familien, den eigenen Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechend ihren Erziehungsalltag zu gestalten.

Begleitet und unterstützt werden die Familien in wöchentlichen Terminen von ihren Hausbesucherinnen. Dies sind geschulte Mütter, die zahlreiche Spielanregungen und Spielmaterialien mitbringen und viele neue Ideen und Anregungen für den Erziehungsalltag aufzeigen. Die Materialien und Spielanregungen dürfen die Eltern behalten und immer wieder nutzen. In monatlichen Gruppentreffen können die Familien Kontakte knüpfen und sich über das bereits Gelernte austauschen. So sind schon viele neue Freundschaften zwischen Familien und Kindern entstanden.

E:du wird vom Landkreis Forchheim finanziert. Eine zusätzliche Förderung der Aktion Mensch ermöglicht Familien aus dem arabischen Sprachraum die Teilnahme. Mit Fördergeldern der GlücksSpirale bietet die AWO das Programm für Kinder von 3-4 Jahren an. Finanzielle Unterstützung zur Anschaffung des Spielmaterials für die Familien erhielt die AWO in den vergangenen 15 Jahren vom Lions-Club Forchheim, der Zukunftsstiftung der Sparkasse, der Stiftung „Franken helfen Franken“ und aus dem Innovationsfonds im Rahmen der Bildungsregion Forchheim. Dafür bedanken wir uns im Namen der Familien noch einmal sehr herzlich!

Bei Interesse an e:du melden Sie sich bei Katja Franz, AWO KV Forchheim e.V., 09191-32099-19 oder katja.franz@awo-forchheim.de.

Diesen Beitrag teilen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  • All
  • Aktuelles
  • Ambulante Erziehungshilfen
  • Ambulanter Pflegedienst
  • Betreuungen
  • Betreuungsverein
  • Bücherbasar
  • Chancenpaten
  • Essen auf Rädern
  • fachstelle für gewaltprävention
  • Familienbildung
  • Frauenberatung
  • Get together
  • Hauswirtschaft
  • Integration
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder Jugend Familie
  • Kinderhaus Sausewind
  • Mama lernt deutsch
  • Schulprojekte
  • Senioren
  • Sprachreisen
  • Straffälligenhilfe
  • Ukraine meets Wiesenttal
  • Vormundschaften und Pflegschaften
  • Waldkindergarten Heroldsbach
  • All
  • Aktuelles
  • Ambulante Erziehungshilfen
  • Ambulanter Pflegedienst
  • Betreuungen
  • Betreuungsverein
  • Bücherbasar
  • Chancenpaten
  • Essen auf Rädern
  • fachstelle für gewaltprävention
  • Familienbildung
  • Frauenberatung
  • Get together
  • Hauswirtschaft
  • Integration
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder Jugend Familie
  • Kinderhaus Sausewind
  • Mama lernt deutsch
  • Schulprojekte
  • Senioren
  • Sprachreisen
  • Straffälligenhilfe
  • Ukraine meets Wiesenttal
  • Vormundschaften und Pflegschaften
  • Waldkindergarten Heroldsbach