Mittagsverpflegung

Die Mittagsverpflegung an der Ritter-von-Traitteur-Schule, Adalbert-Stifter-Schule, Martin-Schule, Anna-Schule und VS Burk-Buckenhofen.

Seit dem Schuljahr 2005/2006 gibt es die Gemeinschaftsverpflegung (GV) an der Ritter-von-Traitteur-Schule (RvT-Schule). Die Ganztagsschule bietet diesen Service für die Klassen 5 bis 9 an. Eine Küchenkraft und eine Spülhilfe unterstützen die staatlich anerkannte Hauswirtschafterin bei der abwechslungsreichen und ausgewogenen Essenzubereitung.

Seit dem Schuljahr 2007/2008 gibt es die Gemeinschaftsverpflegung (GV) an der Adalbert-Stifter-Schule (AST-Schule). Zwei Küchen- und zwei Spülhilfen bereiten das Essen zu. Die Schulküche versorgt die Grund- und Mittelschüler mit einem leckeren, ausgewogenen und reichhaltigen Mittagessen.       

Ab dem Schuljahr 2014/15 wird das Angebot durch eine Salatbar, an der sich die Hauptschüler selbst bedienen können, ergänzt.

Seit dem Schuljahr 2008/2009 gibt es die Gemeinschaftsverpflegung (GV) an der Martin-Volksschule. Die Grundschüler werden mit einem reichhaltigen und ausgewogenen Essen versorgt. Neben der Küchenkraft sind eine Küchenhilfe und eine Spülhilfe für die Essenzubereitung verantwortlich.

Seit dem Schuljahr 2008/2009 gibt es die Gemeinschaftsverpflegung (GV) an der Anna-Grundschule.  Ab dem Schuljahr 2014/15 wird auch hier das Essen vor Ort zubereitet. Eine Küchenkraft und eine Küchenhilfe sind dafür zuständig.

Seit dem Schuljahr 2008/2009 werden über den Mittagsservice zwei weitere Forchheimer Schulen, VS Buckenhofen und Grund- und Teilhauptschule Burk, von Ratio e.V. bei der Gemeinschaftsverpflegung mit je einer Küchenkraft mit warmen, ausgewogen und leckeren Essen versorgt.

Fachlichkeit: Durch die Fachanleitung der Hauswirtschafterin wird das Team in allen essens- und hygienetechnischen Fragen unterstützt. Insgesamt kümmern sich 12 Mitarbeiterinnen um ein gesundes, abwechslungsreiches Essensangebot.

Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern

Über die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern wird die schulische Mittagsverpflegung zur Einhaltung von Qualitätsstandards für die Schulverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V (DGE) unterstützt. An den Fortbildungsangeboten wird regelmäßig teilgenommen. Im Jahr 2012/13 wurde die Mittagsverpflegung von der Vernetzungsstelle durch das Coachingangebot zur Verbesserung des Qualitätsangebotes unterstützt.

Menülinien: An der RvT-Schule und an der AST-Schule gibt es zwei Menülinien mit einem täglichen vegetarischen Essensangebot. Wir verzichten bei der Zubereitung der Menüs auf Schweinefleisch. Das Essen wird so angeboten, dass Kinder bei „großem“ Hunger Nachschlag bei Beilagen und Gemüse erhalten. Getränke (Mineralwasser, Tee, Saftschorlen) sind im Preis enthalten und können nachgeholt werden. Aus gesundheitlichen Aspekten bieten wir keine Softdrinks (Spezi, Cola) an.

Menükosten : Pro Menü sind 3,30 € zu entrichten, die monatlich per Lastschrift eingezogen werden. Es beinhaltet pro Schüler und Tag eine warme Hauptspeise sowie entweder einen Salat oder eine Nachspeise (z.B. Obst, Joghurt, Pudding) und Getränke. Die Speisepläne entsprechen einer gesunden, ausgewogenen, abwechslungsreichen und schülergerechten Ernährung nach DGE Norm (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.). An der RvT-Schule und an der AST-Schule gibt es jeweils zwei Menüs zur Auswahl mit einer täglichen vegetarischen Linie.

Anträge auf Zuschuss zur Mittagsverpflegung erhalten Sie beim Landratsamt Forchheim, Bildung und Teilhabe, Zimmer 02, Haus A.

Das freundliche und motivierte Team freut sich auf den Besuch ihrer Kinder in der Schulmensa und wünscht einen guten Appetit


Für Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik sind wir offen. Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen.

                                                                                      

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Christine Maertin

Tel: 09191/320 99-17