Jugendsozialarbeit an Schulen

                                                                               

 

Jugendsozialarbeit an Schulen ist eine besonders intensive Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Sie soll sozial benachteiligte junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und fördern.

 

Wie arbeitet Jugendsozialarbeit an Schulen konkret?

 

  • Kontaktaufnahme und Beobachtungen in offenen Angeboten und Veranstaltungen
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Arbeit mit Schulklassen
  • Einzelberatung
  • Elternarbeit – Elternberatung
  • Krisenintervention
  • Intervention und Kooperation bei Schulverweigerung
  • Übergang Schule – Beruf
  • Kooperation im Gemeinwesen

 

Die Beratung ist freiwillig, vertraulich, kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

  

 

JaS wird von der AWO Forchheim an folgenden Schulen durchgeführt:

 

Martinschule Forchheim

Natalie Grünert

0173-156 117 5

 

Grund- und Mittelschule Eggolsheim

Susanne Stock

09545-444 230

 

Grundschule Buckenhofen-Burk

Inge Brunner

0152-062 447 93

 

Fachbereichsleitung:

Stephanie Kaufmann

09191-320 99-23

 

Weitere Informationen zu JaS erhalten Sie auf der Internetseite des Bayrischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

Link